Dreikönigskuchen

  • Postres
  • 60+
  • Hoch

Zutaten (8 pax )

Für den Dreikönigskuchen:

  • 700 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Zucker
  • 40 Gramm frische Hefe
  • 150 Milliliter Olivenöl aus Spanien
  • 100 Milliliter Milch
  • 200 Milliliter Wasser
  • Orangenschale
  • Sechs Tropfen Orangenblütenwasser
  • 40 Milliliter Curaçao/Cointreau/Weißer Rum
  • Zwei Eier
  • Eine Porzellanfigur von einem der Heiligen Drei Könige
  • Eine Bohne

Für die Verzierung:

  • Geschlagenes Ei
  • Kandierte Früchte
  • Zucker

Dreikönigskuchen

Zubereitung

  1. Die Hefe in Wasser und Milch auflösen. Mit den anderen Zutaten vermischen und mit einer Knetmaschine oder per Hand verkneten. Den Teig in eine große Schüssel geben, mit einem sauberen Tuch abdecken und zwei Stunden an einem Ort gehen lassen, wo eine gleichmäßige Temperatur herrscht und es nicht zieht.
  2. Danach noch einmal durchkneten (der Teig ist ein wenig klebrig, daher sollten die Hände vorher mit Mehl bestäubt werden). In der Mitte ein Loch machen und den Teig ausbreiten, bis ein Kranz geformt ist. Nun werden die Dreikönigsfigur und die Bohne, die vorher in Alufolie eingewickelt wurden, an verschiedenen Punkten im Teig eingedrückt. Wenn die typische Kranzform des Dreikönigskuchens geformt wurde, wird der Teig vorsichtig auf das mit Backpapier belegte Backblech gelegt. Erneut bedecken und eine weitere Stunde gehen lassen.
  3. Wenn sich das Teigvolumen verdoppelt hat, den Backofen auf 220 º vorheizen. Wenn die erwünschte Temperatur erreicht wurde, den Kuchen mit dem geschlagenen Ei bestreichen. Beim Verzieren vorsichtig sein und die Früchte nicht zu stark auf den Teig drücken, damit er nicht an Volumen verliert. Zucker auf den Kranzkuchen geben und den Kuchen in den Backofen schieben. Den Backofen auf 200º herunterstellen und den Kuchen 10 Minuten backen. Danach die Temperatur auf 180º stellen und weitere 10 Minuten backen lassen. Nach der Backzeit den Kuchen aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Dreikönigskuchen

 

Was können wir ihnen Anbieten?