Rheinischer Sauerbraten zum Karnevalsstart

Endlich ist er da, einer der heißersehntesten Tage für alle Kölner! Und zwar der Karnevalsbeginn am 11.11. Den ganzen Tag über und natürlich auch in die Nacht hinein werden die Kölner Straßen, vor allem der Heumarkt, mit der Farbenpracht des Karnevalsfestes überströmt.

Wenn es das erste Mal ist, dass Sie den Kölner Karneval besuchen, dann erschrecken Sie bitte nicht, wenn Sie einen Kuss bekommen. Denn das Bützje gehört neben den Figuren wie beispielsweise den Prinzen, den Bauern und der Jungfrau zu den echten Traditionen des Karnevals. Und wenn wir schon von Traditionen reden, dann dürfen wir natürlich nicht den rheinischen Sauerbraten vergessen, ein typisches Gericht aus der Region, dem wir heute einen speziellen Touch mit nativem Olivenöl Extra aus Spanien verleihen.

Rheinischer Sauerbraten zum Karnevalsstart

Ganzes Rezept ansehen von: Rheinischen Sauerbraten

Und damit ist unser Sauerbraten fertig. Ein perfektes Gericht, um die Euphorie von zu vielen Gläsern Kölsch etwas zu mindern. Und Sie? Welches Gericht bereiten Sie an diesem speziellen Tag zu?

Wollen Sie mehr aus Ihren frittierten Gerichten machen? Hier erfahren Sie wie 

<< Früher Alle Weiter >>