Olivenöl aromatisieren

Das kann passieren: Man will etwas Leckeres kochen, findet ein tolles Rezept und will ihm den besten Geschmack geben. Man wünscht sich nämlich so ein Foto wie auf Facebook, von dem alle Freunde schwärmen, mit 200 Likes und dem Kommentar: „Wann lädst du uns ein?“

Möchten Sie Ihre Gäste überraschen?

Ganz einfach: Aromatisieren Sie Ihr Olivenöl mit mit frischen aromatischen Kräutern, allen Arten an Gewürzen und anderen Zutaten, die ihm Geschmack und Persönlichkeit verleihen.

So geht es los:

Korianderöl

(Ausgezeichnetzu allen Arten von Fisch oder Salaten)

Zutaten: 

  • Olivenöl
  • Koriandersamen
  • Frische Korianderblätter
  • Senfkörner
  • Eine Orangenschale

 

Zubereitung:

  1. Zunächst müssen alle Zutaten gewaschen und komplett abgetrocknet werden.
  2. Anschließend folgen Sie bitte den Schritten in folgendem Video: 

  3. An einem kühlen und dunklen Ort 1 oder 2 Wochen ziehen lassen. Ihr Öl absorbiert im Laufe der Tage den Duft der Kräuter und Gewürze.

Fünf-Aromen-Öl

(Betont den Geschmack von Fleisch, Geflügel, Salaten und Gemüse)

Zutaten:

  • Olivenöl
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Salbei
  • Lorbeer
  • Pfefferkörner
  • Knoblauch

Zubereitung:

Die Zubereitung erfolgt wie beim Korianderöl. Sehen Sie sich bitte folgendes Video an und schreiben Sie mit.

In unserer Rezeptsammlung stellen wir Ihnen verschiedene Einsatzmöglichkeiten für unsere aromatisierten Öle vor. Wenn Sie Scharfes lieben, finden Sie auch dafür das entsprechende Rezept. Das gilt aber nur für Mutige!

Wenn Sie intensivere Geschmäcker wie Ingwer, Zitrone oder Knoblauch verwenden möchten, sollten Sie Auszüge machen. Demnächst zeigen wir Ihnen dann, wie das geht. smiley

Folgen Sie uns auf Twitter, Instagram und Facebook, , um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

 

<< Früher Alle Weiter >>