BLOG
Zurück zum BLOG
Märzo 17, 2016

Ihr persönliches Olivenöl

Hätten Sie gern ein Öl mit einer einzigartigen, hausgemachten Geschmacksnote? Dazu aromatisieren Sie Ihr Olivenöl doch einmal mit Ihren Lieblingszutaten. Das Ergebnis? Sie werden es nicht glauben! Aber keine Sorge, wir erklären es Ihnen hier.

Nach dem großen Erfolg unseres Posts zum Aromatisieren von Olivenöl, setzen wir die Idee mit zwei neuen Zutaten fort: Zitrone und Ingwer. Denn Öle mit individuellem Geschmack begeistern enorm! Und wir sind uns dessen natürlich bewusst. J

Stellen Sie sich vor: Hähnchenflügel vom Grill, mit Ihrem Olivenöl mit Zitronen- oder Ingwergeschmack bepinselt. Oder ein leckerer Salat mit Ihrem neuen „gastronomischen Parfum“. Köstlich! Damit werden Sie schnell zum Star der Feier!

Wussten Sie schon, dass Ingweröl einen fantastischen Beigeschmack beim Frittieren von Fisch verleiht? Außerdem passt es auch hervorragend zu gedünstetem Gemüse oder zu Ceviche. Sie müssen es nur kühl aufbewahren, damit es sein volles Aroma bewahrt. Wenn Sie jetzt wissen möchten, wie es zubereitet wird, dann lesen Sie bitte weiter!

Hätten Sie gedacht, dass Ingwerolivenöl so vielseitige Anwendungen hat? Und das Zitronenolivenöl steht ihm in nichts nach. Zunächst passt es hervorragend zu Hähnchen, Fisch oder Salaten. Auch Ihre Saucen kann es ausgezeichnet ergänzen.

Zitronenolivenöl

Zutaten:

  • Olivenöl
  • 2 Zitronen

Zubereitung:

1. Den gelben Teil der Schale abtrennen. Damit ist nur der äußerste gelbe Teil gemeint. Ganz einfach. Ganz schnell.

2. Legen Sie diese Schalen ein paar Minuten lang in warmes Wasser. Dies macht sie weniger bitter.

3. Legen Sie sie in einen Glasbehälter und geben Sie Olivenöl dazu. Halten Sie es anschließend 2 Stunden lang im Wasserbad warm, damit die Aromen in das Öl übergehen. Anschließend lassen Sie ziehen. In aller Ruhe, d. h. gute 24 Stunden lang.

4. Am nächsten Tag filtern Sie es.

5. Füllen Sie es dann in eine saubere und trockene Flasche.

6. Bewahren Sie es an einem kühlen Ort auf, damit es seinen Geschmack besonders gut behält.

Und das war’s auch schon. Wie Sie sehen, handelt es sich um eine sehr einfache Art, Ihr Lieblingsolivenöl persönlich zu gestalten, um Ihren kulinarischen Schöpfungen mehr Geschmack zu verleihen.

Wollen Sie noch mehr erfahren? Stellen Sie Ihre Fragen auf FacebookTwitter oder Instagram. Mit Olivenöl schmeckt das Leben immer besser.

0 Kommentare

Neueste Einträge

Verwandte Einträge

Ab wann dürfen Babys Olivenöl essen

08Jun | 22 Ab wann dürfen Babys Olivenöl essen
Der Verzehr von Olivenöl, das für die mediterrane Ernährung so charakteristisch ist, hat viele Vorteile und deshalb ist es so gesund, es...

Typische Osterdesserts in Spanien

11Apr | 22 Typische Osterdesserts in Spanien
Nach den Entbehrungen der Fastenzeit gibt es in Spanien üppige Osterdesserts. In diesem Beitrag wollen wir einen kurzen Überblick geben, welche typische...

Die besten spanischen Restaurants der Welt

16Feb | 22 Die besten spanischen Restaurants der Welt
Die britische Zeitschrift „Restaurant Magazine“ hat eine Liste mit den 50 weltweit besten Restaurants veröffentlicht. Man könnte glatt neidisch werden auf die...

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese.

Überprüfen Sie die Felder

Abonnieren Sie unseren Newsletter

IMelden Sie sich an, wenn Sie mehr Informationen über Olivenöle aus Spanien erhalten möchten