Blog
Zurück zum Blog
Januar 11, 2016

Aufbewahrung Ihres Olivenöls Bester Schutz für Ihr Olivenöl

Olivenöl aus Spanien ist ein Sinnbild der Gesundheit. Viele Eigenschaften dieses außerordentlichen Erzeugnisses wie z.B. seine zahlreichen Vorteile für den Organismus, seine Verwendung in Kosmetikartikeln und zur Zubereitung von leckeren Gerichten, sind schon bekannt.

Es gibt jedoch einen sehr wichtigen Punkt, der nicht so bekannt, aber dennoch von großem Nutzen für die Verbraucher ist, nämlich seine Aufbewahrung.

Wenn Sie die ausschlaggebenden Faktoren für die richtige Aufbewahrung Ihres Olivenöls wissen, stehen Ihnen seine hervorragenden Vorzüge immer vollkommen zur Verfügung.

Aus diesem Grund ist es jetzt eine gute Gelegenheit, seine Aufbewahrung im Haushalt kennenzulernen:

7 Ratschläge für die richtige Aufbewahrung von Olivenöl:

  1. Olivenöl ist ein lebendiges Erzeugnis und erfordert als solches einige grundlegende Maßnahmen bei seiner Aufbewahrung, damit alle seine Eigenschaften erhalten bleiben.
  2. Bevor man die Ölflasche füllt, müssen alle Reste alter Öle entfernt werden, die evtl. ranzige Einschläge einbringen und den Geschmack verderben könnten. Zum Reinigen eignet sich eine Natronwasserlösung, um parfümhaltige Reinigungsmittel zu vermeiden.img style=»height: 357px; width: 600px;» src=»/sites/default/files/blog/2.jpg» alt=»» />
  3. Man sollte außerdem wissen, dass sich Olivenöl im Gegensatz zu Wein nicht mit zunehmendem Alter verbessert. Aus diesem Grund sollte es innerhalb von ca. 18 Monate ab Abfülldatum verzehrt werden. Hierbei sind immer die Herstellerangaben zu berücksichtigen.
  4. Direkter Lichteinfall beeinträchtigt die Qualität. Aus diesem Grund werden viele Ölsorten in dunklen Glasflaschen oder in Flaschen aus blickdichtem Material abgefüllt. Damit können Oxidation und Verlust von wertvollen Inhaltsstoffen vermieden werden.
  5. Olivenöl sollte vor Luft, Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt werden. Verschließen Sie es daher immer sorgfältig und bewahren Sie es bei Zimmertemperatur auf. Die geeignete Temperatur liegt bei 20º C.
  6. Auch plötzliche Temperaturschwankungen sollten vermieden werden.
  7. Sollte sich das Öl aufgrund zu starker Kälte verdickt oder verfestigt haben, muss es nur an einen Ort mit Zimmertemperatur gestellt werden, damit es wieder seinen normalen Zustand annimmt.

Wenn Sie diese wenigen und grundlegenden Ratschläge befolgen, können Sie die hochwertigen Olivenöle aus Spanien immer im optimalen Zustand genießen. Ihre organoleptischen Eigenschaften wie Farbe, Aroma und Geschmack bleiben erhalten, sodass Ihr Olivenöle immer wie frisch von unseren Ölmühlen schmeckt.

Wenn Sie über alle Neuheiten informiert werden wie auch tolle und gesunde Rezepte für ihre täglichen Gerichte erfahren möchten, können Sie uns auf TwitterInstagram und Facebook folgen. Dort finden Sie unser gesamtes Angebot von Olivenöle aus Spanien.

0 Kommentare

Verwandte Einträge

Herzpfannkuchen mit Banane und Zimt

06Feb | 18 Herzpfannkuchen mit Banane und Zimt
Uns von Olivenöle aus Spanien liegt nicht nur Ihre Ernährung und Gesundheit, am Herzen, sondern auch Ihr Wohlbefinden und vor allem Ihre...

Ein außergewöhnlicher Snack mit viel Geschichte

06Feb | 18 Ein außergewöhnlicher Snack mit viel Geschichte
Um unsere Geschichte kennenzulernen, brauchen wir nicht unbedingt Geschichtsbücher und Museen. Viele Dinge in unserem täglichen Leben haben einen kuriosen und interessanten...

Weihnachtliche Fleischklopse

21Dez | 17 Weihnachtliche Fleischklopse
Das Jahr 2014, das nun zu Ende geht, hat uns viel Freude bereitet: Wir wurden Weltmeister und gewannen 8 Goldmedaillen bei den...

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese.

Überprüfen Sie die Felder

Abonnieren Sie unseren Newsletter

IMelden Sie sich an, wenn Sie mehr Informationen über Olivenöle aus Spanien erhalten möchten