Zwiebelkonfitüre in Olivenöl

Lange bevor Kühlschränke erfunden wurden, verwendete man schon Olivenöl, um Lebensmittel vor Oxidation und Mikroorganismen zu schützen und alle ihre Vitamine, Proteine und Nährstoffe so vollständig wie möglich zu erhalten.  Olivenöl aus Spanien liefert bekanntlich natürliche Antioxidantien. Sie sind nicht nur für unseren Organismus gesund, sondern machen das Olivenöl auch zu einem geeigneten Aufbewahrungsmittel für Lebensmittel. Zu den zahlreichen Vorteilen des Olivenöls aus Spanien gehört sein hoher Gehalt an Ölsäure und Vitamin E, welche dazu beitragen, die Alterung der Zellmembrane zu verlangsamen, den Blutdruck zu senken und Arterien und Herz gesund zu halten.

Heute stellen wir Ihnen ein Rezept für eine leckere Zwiebelkonfitüre vor. Sie ist ein Grundbestandteil der spanischen Küche - eine Art „Allzweckmittel“, das vielen Gerichten ihre besondere Note verleiht. Man sollte sie immer in der Vorratskammer haben, denn sie kann die Rettung bei Häppchen für Freunde oder das besondere Etwas zu Fleisch oder Reis bedeuten - oder auch bei der Zubereitung einer ausgezeichneten Tortilla hilfreich sein.

Sie passt besonders gut zu Ziegenkäse, Foie und kann die Grundlage vieler Soßen bilden. Es bieten sich unzählige Verwendungsmöglichkeiten für diese Konfitüre in der spanischen Küche, und wir möchten Ihnen hier einige Grundregeln und Ideen für Ihr Rezeptbuch mitgeben.

Es ist sehr wichtig, die Zwiebeln richtig in Scheiben zu schneiden, damit ihre Konsistenz fest, die Textur fein und das Aussehen appetitlich bleiben.

Das Einkochen besteht ganz einfach darin, Lebensmittel etwas mehr als eine Stunde lange bei ganz kleiner Flamme in nativem Olivenöl extra aus Spanien zu kochen und aufzubewahren. Die Zubereitung ist sehr einfach, erfordert aber Zeit – wie alle Genüsse im Leben. Wir empfehlen, eine große Menge vorzubereiten, da sie beim Kochen deutlich an Größe und Gewicht verlieren. Man kann sie in Einmachgläsern aufbewahren oder auch einfrieren. Ein kleiner Tipp: Der größte Feind der Konserven sind Bakterien, Pilze und Keime, die entstehen können, wenn die Behälter nicht richtig sterilisiert sind. Daher ist auf diesen Punkt ganz besonders zu achten.

Diese Konfitüre – abgesehen von ihrer Nützlichkeit in der Küche – hat auch gesundheitsfördernde Eigenschaften. Zwiebeln besitzen sehr gute harntreibende und entschlackende Eigenschaften für den Organismus, während der regelmäßige Verzehr von nativem Olivenöl extra, d. h. 100 prozentigem Olivensaft, das Risiko von Herz-/Kreislaufkrankheiten um 30 % senkt. Es ist ein Antioxidans und eine bedeutende Vitamin-E-Quelle, die das Herz und die Arterien schützt.  Daher ist diese Konfitüre nicht nur lecker sondern auch sehr gesund.

Ganzes Rezept ansehen von: Zwiebelkonfitüre in Olivenöl

 Hier noch einige weitere Ideen, wie man schnelle und leckere Rezepte mit dieser Konfitüre zubereitet:

  • Brotscheiben toasten, einen Löffel Zwiebelkonfitüre und eine Scheibe Ziegenkäse darauf legen. Im Backofen gratinieren und vor dem Servieren mit Balsamico-Creme beträufeln. Ein wahrer Leckerbissen!

Sie können den Ziegenkäse auch durch Sardellen, Walnüsse und Rosinen oder sogar durch Gemüse vom Grill wie Auberginen, Spargel, Tomaten usw. ersetzen. Setzen Sie Ihrer Fantasie und Ihrem Geschmack keine Grenzen!

  • Man kann auch leicht süße Teigpasteten damit zubereiten, indem der Konfitüre etwas Rohrzucker, geriebener Apfel und Zimtpulver hinzugefügt wird.
  • Sie stellen eine ausgezeichnete Beilage zu Fleischsorten wie Schweinefilet oder Fischen wie Lachs dar.
  • Man kann sie als Zutat für Soßen verwenden.
  • Wenn Sie erschöpft nach Hause kommen und keine große Lust mehr zum Kochen haben, können Sie eine leckere Tortilla zubereiten.
  • Kartoffeln backen, halbieren und Zwiebelkonfitüre, etwas gehackten und gebratenen Speck und Camembert-Käse hinzufügen – und schon haben Sie eine ausgezeichnete Vorspeise.

<< Früher Alle Weiter >>